Kontakt   Impressum
Donka ... in der Unterordnung beim Anhalten in der Gruppe... beim Rücksprung über die 1 m Hürde beim Apportieren... bei der Unterordung auf dem Weg in die Gruppe... beim Apportieren über die 1,80 m SchrägwandDonka bei dem Revieren nach dem Helfer im Schutzdienst

VPG-Hundesport

Die Erfahrung ist ein strenger Lehrmeister. Sie prüft uns erst, bevor sie uns lehrt. (Chinesisches Sprichwort)


Von 2002-2009 beschäftigte ich mich in meiner Freizeit mit Hundeausbildung und dem VPG-Hundesport. Diese Vielseitigkeitsprüfung kann in drei Stufen ...

  • VPG 1
  • VPG 2
  • VPG 3

... abgelegt werden. Meine Schäferhündin "Donka" konnte ich bis zur Prüfungsstufe VPG 3 ausbilden und mit ihr bei der SV Landesmeisterschaft Berlin-Brandenburg im Jahr 2008 den 10.Platz belegen.

Jede Stufe besteht aus jeweils drei Abteilungen:

Abteilung A, der Fährtenarbeit, der Hund sucht zunächst eine Eigenfährte des Hundeführers, später eine Fremdfährte eines Fährtenlegers, auf der der Hund verschiedene Gegenstände finden und verweisen (= anzeigen) muss.

Abteilung B, der Unterordnung, bestehend aus der Freifolge im Fuß, Sitz, Platz und Steh mit Entfernen, Abrufen, Apportieren auf ebener Erde, über die 1 m Hürde und über die 1,80 m Schrägwand, Voraussenden mit hinlegen und ablegen unter Ablenkung.

Abteilung C, des Schutzdienstes, wo der Hund folgende Übungen absolvieren muss: Revieren nach dem Helfer, diesen "Stellen und Verbellen", Verhinderung eines Fluchtversuches, Abwehr und Angriff aus der Bewachungsphase, Angriff auf den Hund aus der Bewegung, sowie Seiten- und Rückentransport.

Um die einzelnen VPG-Prüfungen ablegen zu können muss der Hund zuvor über eine bestandene Begleithundeprüfung (BH), sowie eine Ausdauerprüfung (AD) verfügen.